Beiträger


Beiträger
Bei|trä|ger 〈m. 3jmd., der Beiträge leistet, schreibt, Mitarbeiter (einer Zeitschrift)

* * *

Bei|trä|ger, der; -s, -:
jmd., der mit einem Aufsatz, Artikel zu einer Zeitschrift od. einem Sammelband beiträgt.

* * *

Bei|trä|ger, der; -s, -: jmd., der mit einem Aufsatz, Artikel zu einer Zeitschrift od. einem Sammelband beiträgt: Wie auch andere B. dieser Festschrift bemüht sich der Verfasser um eine genauere Begriffsbestimmung (Muttersprache 5/6, 1969, 188); Selbstverständlich unerwähnt blieb jedoch, dass der herausragende US-B. wegen Mordes und fortgesetzten Wahnsinns nicht weit von Oxford entfernt in einem Irrenhaus einsaß (FR 5. 12. 98, 4).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beiträger — Bei|trä|ger …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bremer Beiträger — ▪ German literary school       group of mid 18th century German writers, among them Johann Elias Schlegel, who objected to the restrictive, Neoclassical principles laid down in 1730 by Johann Christoph Gottsched, according to which “good”… …   Universalium

  • Enzyklopädisten — In seinem engeren Sinne bezeichnet der Begriff Enzyklopädist die Beiträger zu den siebzehn zwischen Juni 1751 und Dezember 1765 erschienenen Textbänden der Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eidous — Marc Antoine Eidous (* 1710 oder 1727 in Marseille; † 1780 oder 1790[1]) war ein französischer Übersetzer und einer der Hauptbeiträger zur Encyclopédie für die Themengebiete Heraldik, Hufschmiede und Reitkunst. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyklopädist (Encyclopédie) — In seinem engeren Sinne bezeichnet der Begriff Enzyklopädist die Beiträger zu den siebzehn zwischen Juni 1751 und Dezember 1765 in Paris erschienenen Textbänden der Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marc-Antoine Eidous — (* 1710 oder 1727 in Marseille; † 1780 oder 1790[1]) war ein französischer Übersetzer und einer der Hauptbeiträger zur Encyclopédie für die Themengebiete Heraldik, Hufschmiede und Reitkunst. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Beauzée — Nicolas Beauzée (* 9. Mai 1717 in Verdun; † 24. Januar 1789 in Paris) war ein französischer Sprachwissenschaftler, Verfasser der 1767 erschienenen Grammaire générale und einer der Hauptbeiträger zur Encyclopédie für den Themenbereich Grammatik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cahusac — Ein Jahr nach Cahusacs Tod erschien in Leipzig eine deutschsprachige Übersetzung des Theaterstücks Zénéïde (Erstveröffentlichung Paris 1743). Louis de Cahusac (* 6. April 1706[1] in Montauban; † 22. Juni 1759 in …   Deutsch Wikipedia

  • Werner E. Mosse — Werner Eugen Emil Mosse (* 5. Februar 1918 in Berlin; † 30. April 2001) war ein britischer Historiker deutscher Herkunft und Großcousin des Historikers George L. Mosse. Der Berliner Zeitungsverleger Rudolf Mosse war sein Großonkel. In einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrice Hergott — (* 1961 in Sarreguemines) ist ein französischer Kunsthistoriker, Museumsdirektor, Kurator und Autor kunsthistorischer Schriften. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Museumslaufbahn 3 Schriften (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia